Category Archives: Uncategorized

Ergebnispräsentation des Projekts „LeseOasen – Leseförderung im Ganztag“

Anlässlich des internationalen Lies-ein-Buch-Tages wurden am 6. September 2021 in einer Online-Veranstaltung mit dem Titel „Erfolgreich Leseförderung im Ganztag gestalten“ zentrale Ergebnisse des Projekts „LeseOasen – Leseförderung im Ganztag“ von Save the Children Deutschland e. V. vorgestellt.

Dr. Nikola Ornig von InterVal präsentierte Ergebnisse der begleitenden Evaluation des Projekts und hob dabei u. a. den Mehrwert, den die partizipative Gestaltung der lesefreundlichen Räume sowohl für den Ganztag als auch die Leseförderung brachten, hervor. Partizipation in der Leseförderung, Kinderrechte und Kinderliteratur, Zusammenspiel von Leseanimation und Leseflüssigkeit, Professionalisierung in der Leseförderung und nicht zuletzt die Erfahrungen aus der Projektumsetzung in der Corona-Pandemie waren weitere Themen des Fachaustauschs.

Auch in der von Save the Children Deutschland e. V. am 6. September veröffentlichten Ergebnispublikation zum Projekt finden Sie zwei Beiträge des Evaluationsteams von InterVal. Weitere Informationen zur Evaluation finden Sie hier.

Archiv: Ergebnisse der Evaluation im Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus 2017-2020 veröffentlicht

Vier Jahre lang hat die InterVal GmbH als Evaluation das Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend begleitet, in dessen Rahmen an über 530 Standorten deutschlandweit soziale Einrichtungen als „Mehrgenerationenhäuser“ gefördert werden. Mit einer Reihe von standardisierten und qualitativen Primärerhebungen sowie Sekundärdatenanalysen wurde untersucht, inwiefern die Kommunen durch die Arbeit der Mehrgenerationenhäuser bei der Gestaltung demografischer Entwicklungen unterstützt werden konnten.

Im nun veröffentlichten Abschlussbericht der Evaluation wird dargelegt, wie Mehrgenerationenhäuser als etablierte Einrichtungen der sozialen Infrastruktur vielfältige Impulse für sozialen Zusammenhalt setzen konnten. Grundlagen hierfür sind die sozialraumorientierte und generationenübergreifende Arbeit sowie die Einbeziehung einer großen Zahl freiwillig Engagierter. Die Förderbedingungen des BMFSFJ unterstützten eine flexible, d. h. an den jeweiligen demografischen Ausgangslagen und Bedarfen vor Ort ausgerichtete, Arbeit der Mehrgenerationenhäuser.

Den Abschlussbericht finden Sie auf der Webseite des Bundesprogramms Mehrgenerationenhaus.

Archiv: Bericht der Bundesregierung zur Marktentwicklung im Bereich von Reiseeinzelleistungen

Mit dem Dritten Gesetz zur Änderung reiserechtlicher Vorschriften vom 17. Juli 2017 (BGBl. I 2017, 2394) sind die Vorgaben der Richtlinie (EU) 2015/2302 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. November 2015 über Pauschalreisen und verbundene Reiseleistungen in nationales Recht umgesetzt worden. Aufgrund einer umstrittenen Debatte im Verlauf des Gesetzgebungsverfahrens bat der Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz des Deutschen Bundestages die Bundesregierung die Marktentwicklung betreffend veranstaltermäßig vertriebene Reiseeinzelleistungen ab Geltung der neuen Vorschriften zu beobachten, um etwaige Missstände aufzudecken, sowie hierüber innerhalb eines Zeitraums von zwei Jahren zu berichten (siehe Bundestagsdrucksache 18/12600, Seite 13).

Um diesen Berichtsauftrag zu erfüllen hat das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz 2019 die InterVal
GmbH mit einen Forschungsvorhaben beauftragt, das im Herbst 2020 abgeschlossen wurde. Der Abschlussbericht, der Grundlage für die Berichterstattung der Bundesregierung gegenüber dem Deutschen Bundestag war (siehe Bundestagsdrucksache 19/25790), wurde vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz inzwischen veröffentlicht.

Informationen zum Forschungsvorhaben finden Sie hier.

Die Lang- und Kurzfassung des Abschlussberichts sind hier herunterladbar: VolltextKurzfassung

Ansprechpartner ist Herr Dr. Stefan Ekert.